// Gesund und fit ins Frühjahr

Obstsalat

Foto: Honeycrunch/akz-o

akz-o Gesünder essen kann so einfach sein. Die gute Nachricht: Es ist gar nicht so schwer, den Speiseplan ein wenig aufzufrischen, und zwar ohne dabei auf Genuss zu verzichten. Greifen Sie einfach täglich zu Äpfeln. Im Handumdrehen haben Sie so schon viel für Ihre Gesundheit getan. Die kalorienarmen Früchte versorgen Sie nicht nur mit reichlich Vitamin C, sondern auch mit vielen anderen Vitaminen, Spurenelementen und über 30 Mineralstoffen.

Doch welche der vielen Sorten sollte in den Einkaufskorb wandern? In den sauren Apfel möchte schließlich – gesunde Ernährung hin oder her – niemand gerne beißen. Eine gute Wahl ist Honeycrunch. Er hat alles, was einen leckeren Apfel ausmacht: einen knackigen Biss, ein harmonisches Gleichgewicht von Süße und Säure und einen fruchtigen Duft. Das fanden auch 250 Leser der Ernährungszeitschrift Eat Smarter, die Honeycrunch probiert und bewertet haben.

Für empfehlenswert befunden

Das Ergebnis: Über 90 Prozent der Tester waren vom Geschmack des Honeycrunch überzeugt, 97 Prozent von seinem knackigen Biss. Über 80 Prozent könnten ihn täglich auf ihren Speiseplan stellen und rund 90 Prozent würden Honeycrunch sogar Freunden und Familie empfehlen.

Gesunde Gerichte mit Fruchtkick

Probieren Sie Honeycrunch nicht nur als Snack für zwischendurch, sondern auch als Zutat in herzhaften Gerichten. Mit einem knackigen Waldorfsalat zum Beispiel zaubern Sie im Handumdrehen eine gesunde fruchtige Mahlzeit auf den Tisch. Einfach Apfelspalten und Sellerie kurz in ein wenig Butter andünsten, salzen und pfeffern. Parallel dazu einige Walnüsse ohne Fett in einer Pfanne leicht rösten. Alles mit ein paar blauen Trauben und frisch gehackter Petersilie portionsweise anrichten. Toller Nebeneffekt dieser Kreation: Da Honeycrunch nicht so schnell an der Luft oxidiert, bleibt das Fruchtfleisch lange appetitlich weiß.

Hinterlass eine Nachricht