// Acht Kaffee-Mythen auf dem Prüfstand: Was stimmt wirklich?

Kaffetasse

Foto: Jacobs Krönung/Thurner/akz-o

akz-o Um kaum ein Lebensmittel ranken sich so viele Mythen wie um das beliebteste Heißgetränk der Deutschen – den Kaffee. Doch was ist wahr und was reiner Volksglaube?

1. Im Kühlschrank hält Kaffee länger. Falsch gedacht. Im Kühlschrank lauern Essensgerüche und Feuchtigkeit. Kaffee verliert hier schnell sein Aroma. Klassischer Filterkaffee von Jacobs Krönung fühlt sich in der luftdicht verschließbaren Aromadose bei Raumtemperatur viel wohler.

2. Wasser ist nicht gleich Wasser. Stimmt! Die Wasserqualität trägt zum Geschmack von Kaffee bei. Entgegen der langläufigen Meinung eignet sich destilliertes oder entkalktes Wasser weniger für die Kaffeezubereitung. Besser ist normales Leitungswasser. Das enthält zahlreiche Mineralien und Spurenelemente.

3. Kaffee entwässert. Ganz im Gegenteil: Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) ist Kaffee Teil der Flüssigkeitszufuhr und darf zum täglichen Bedarf hinzugezählt werden.

4. Espresso ist stärker als Filterkaffee. Weit gefehlt! Durch die geringere Menge Wasser schmeckt Espresso zwar konzentrierter und intensiver. Tatsächlich hat der Italiener durch die längere und stärkere Röstung der Bohnen aber nur halb so viel Koffein wie der Klassiker. Espresso lässt sich auch ganz einfach zu Hause zubereiten, zum Beispiel mithilfe eines Kaffee-Vollautomaten oder den Espresso Kapseln von Jacobs Momente.

5. Kaffeekapseln fehlt das Aroma. Definitiv ein Kaffee-Mythos! Die luftdichte Kapsel wird erst kurz vor dem eigentlichen Aufbrühen geöffnet und lässt erst dann das maximale Aroma entweichen. Weiterer Plus-Punkt: die jederzeit schnelle und einfache Zubereitung zahlreicher Kaffeespezialitäten.

6. Filterkaffee ist stärker als löslicher Kaffee. Richtig. Löskaffee, die Variante für den schnellen Genuss, enthält etwa nur die Hälfte an Koffein.

7. Kaffeesatz ist der perfekte Blumendünger. Goldrichtig, denn er enthält Kalium, Phosphor und Stickstoff die das Wachstum und den Stoffwechsel der Pflanzen ankurbeln.

8. Kaffeetrinken sorgt für gute Laune. Auch wenn die Wissenschaft unterschiedlicher Meinung ist, lässt sich eines kaum bestreiten: Kaffee verbindet und der charmanten Einladung „Lass‘ uns mal wieder einen Kaffee trinken!“ folgt jeder gern. Das weiß auch Jacobs Krönung und bringt Menschen seit jeher über den Genuss von Kaffee einander näher. Zusammen mit lieben Menschen Augenblicke der Nähe zu teilen macht die Welt gleich ein wenig freundlicher.

 

Hinterlass eine Nachricht