Monatsarchiv für Juni 2014

// Gesetzlicher Urlaubsanspruch trotz Sonderurlaub

(glp) Vereinbaren Arbeitgeber und Arbeitnehmer die Gewährung eines unbezahlten Sonderurlaubs, bleibt der gesetzliche Urlaubsanspruch unberührt. Eine Kürzung des gesetzlichen Urlaubsanspruchs darf laut ARAG in einem solchen Fall nicht erfolgen. Im zugrunde liegenden Fall war die Arbeitnehmerin bei der beklagten Firma beschäftigt. Vom 01.01.2011 bis zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses mit Ablauf des 30.09.2011 hatte sie unbezahlten ... Weiterlesen...

// Was tun nach einer Kündigung?

(glp) Eine Kündigung, zumal wenn sie unvorbereitet kommt, bedeutet für viele Arbeitnehmer zunächst einmal einen Schock. Trotzdem sollten Betroffene nicht untätig bleiben: Geld von der Bundesagentur für Arbeit bekommt nämlich nur, wer alle notwendigen Fristen einhält. Und die beginnen früher zu laufen, als vielen bewusst sein dürfte. Die ARAG Experten sagen Ihnen, was zu tun ... Weiterlesen...

// Wiederholtes Telefonieren am Steuer rechtfertigt Fahrverbot

(glp) Wer mehrfach verbotenerweise hinter dem Steuer telefoniert, muss mit einem Fahrverbot rechnen. Das musste ein Mann jetzt in einem Fall erfahren, den das Oberlandesgericht (OLG) Hamm zu entscheiden hatte. Für den Außendienstler waren im Flensburger Verkehrszentralregister bereits sieben Verkehrsverstöße eingetragen, darunter drei wegen unerlaubten Telefonierens beim Autofahren. Als er von der Polizei erneut mit ... Weiterlesen...

// Wenn die Wohnung zum Büro wird

(glp) Viele Gründer und Jungunternehmer starten ihre unternehmerische Tätigkeit in den eigenen vier Wänden. Was bequem und günstig erscheint, ist aufgrund der aktuellen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs außerordentlich riskant (BGH, Az. VIII ZR 213/12, Az. VIII ZR 149/13). Unternehmer sollten die private Wohnung nicht ungefragt zum Büro machen, betont die Mönchengladbacher Wirtschaftskanzlei WWS. Vermieter können bei ... Weiterlesen...

// Sportlicher Autobahnflitzer für italienische Staatspolizei

lamborghini für die polizei

(glp) Einen brandneuen Lamborghini Huracan LP610-4 hat die italienische Staatspolizei jetzt für ihre besonders schnellen Einsätze in Betrieb genommen. Es handelt sich um das fünfte Lamborghini-Modell in der Geschichte der Polizia di Stato. In den vergangenen Jahren haben bereits vier Gallardo-Modelle – zuletzt vom Typ LP 560-4 – ihren Dienst angetreten. Trotz erheblicher Kilometerleistung war ... Weiterlesen...